Camu Camu – aus dem Amazonas

— Camu Camu – aus dem Amazonas —

Camu-Camu Herstellung

Im Amazonasgebiet wachsen die Camu Camu Sträucher direkt an den Ufern des Flusses.

Nur vom Boot aus können die Früchte zwischen November und März bei günstigem Wasserstand geerntet werden, was sehr mühsam und zeitlich begrenzt ist.

Um den steigenden Bedarf zu decken und eine relativ gute Verfügbarkeit zu garantieren, pflanzte unser peruanischer Partner zusätzlich besser erreichbare Sträucher im Landesinneren an.

Transport

Um die wertvollen Inhaltstoffe frisch geernteter Camu-Camu Früchte des Amazonasgebiets zu bewahren, werden sie in Eisboxen eingesammelt und sofort zur Produktionsstätte transportiert.

Verarbeitung

Dort erfolgt eine erste Reinigung mit Wasser.

Nur die besten Früchte werden schließlich zur Weiterverarbeitung per Hand aussortiert und entkernt.

Camu-Camu Frucht und Pulver-Herstellung

Bei höchstens 35 Grad wird das Fruchtfleisch in speziellen Trocknungsanlagen über 6-8 Stunden schonend getrocknet und abschließend zu einem feinen Pulver gemahlen.

In hochwertigen Säcken wird das Pulver abgefüllt und bei ca. 4 Grad gelagert.

Fair

Wir kaufen unsere Rohstoffe direkt bei den Erzeugern ein, zahlen faire Preise und unterstützen die Farmer.