Catuaba – weckt die Lebensgeister

— Catuaba – weckt die Lebensgeister —

Catuaba FAQ

Häufige Fragen zu unseren Catuaba-Produkten

Gibt es die Rindentees auch aus kontrolliert biologischem Anbau?

Unsere Rindentees stammen aus der inneren Rinde wild wachsender Bäume. Diese Bäume werden nicht eigens gepflanzt, wie etwa Obstbäume, sondern sind Bestandteil des Regenwaldes. Sie erreichen ein Alter von mehreren hundert Jahren.

Es wird immer nur ein kleiner Teil der Rinde entfernt um die Erhaltung des Baumes zu gewährleisten. Die Regenwälder werden auf diese Weise ökologisch sinnvoll genutzt, nicht ausgebeutet und zerstört.

Ist der etwas bittere Geschmack beim Rindentee normal?

Der leicht bittere Geschmack ist völlig normal und auf Alkaloide zurückzuführen.

Dies sind natürliche Bitterstoffe, die in zahlreichen (Heil-)Pflanzen vorkommen. Für die Leber sind alle Arten von Bitterstoffen gut, da diese anregend wirken und zur Reinigung der Leber beitragen.

Stimmt es, dass Catuaba aphrodisierende Wirkung hat?

In der traditionellen südamerikanischen Volksmedizin hat Catuaba eine lange Geschichte als Aphrodisiakum.

Ein berühmtes brasilianisches Sprichwort lautet: „Zeugt ein Mann bis zum Alter von 60 Jahren ein Kind, war er es. Geschieht dies danach, war es Catuaba.“ Die von vielen beschriebene aphrodisierende Wirkung wird den enthaltenen Phytosterolen zugeschrieben.

Was ist so besonders an AMAZONAS Rindentees?

Unsere Rindentees stammen aus Wildsammlungen und werden nach dem Prinzip der erhaltenden Erntemethode gewonnen. Es wird immer nur ein kleiner Teil der Rinde entfernt und so die Erhaltung des Baumes gesichert. Die Regenwälder werden auf diese Weise ökologisch sinnvoll genutzt, nicht ausgebeutet und zerstört. Für unseren brasilianischen Lieferanten, der mit viel Leidenschaft und Erfahrung seine Rindentees erntet, ist ein Erhalt der Bäume zur Sicherung seines Lebensunterhaltes und die gleich bleibende hohe Qualität seiner Produkte das oberste Ziel.


Hier finden Sie allgemeine FAQ zu unserem Angebot