Guarana – das natürliche Koffein

— Guarana – das natürliche Koffein —

Guarana FAQ

Häufige Fragen zu unseren Guarana-Produkten

Warum sind die Preise für “gutes” Guarana so extrem gestiegen?

Die Guaranapreise fielen in den letzten Jahren immer weiter, so dass viele brasilianische Bauern den Handel mit Guarana einstellen mussten. Viel lukrativer wurde für sie das Geschäft mit Ethanol, mit dem Brasiliens Autos betrieben werden.

Weltweit steigt der Bedarf an Guarana. Allein der größte Gertränke-Hersteller Brasiliens, die Firma Antarctica, wird dieses Jahr mehr als 300 Tonnen Guaranasamen benötigen. Die Nachfrage steigt, während das Angebot sinkt. Das treibt den Preis der Guaranasamen zwangsläufig in die Höhe. Unser brasilianischer Lieferant sagt: „Guaranasamen sind im Moment Gold wert.“

Glücklicherweise unterstützt die staatliche Firma Embave die Anpflanzung neuer Guaranasträucher im Bundesstaat Maué, in dem seit Jahrhunderten besonders hochwertige Guaranafrüchte wild wachsen. Allerdings dauert es noch Jahre bis diese Pflanzen Früchte tragen.

Worin besteht der Unterschied zwischen „Guaranakoffein“ und dem „Koffein des Kaffees“?

Das „Guaranakoffein“ ist an Stoffe gebunden, die im Guaranakern vorkommen. Dies sind Pflanzenfasern, Gerb-, und Ballaststoffe, die dem Koffein als eine Art Lagerstätte dienen. Aus diesen wird nur in kleinen Mengen, langsam über mehrere Stunden, Koffein an den Körper abgegeben.

Im Gegensatz dazu wird das „konventionelle Koffein“, das nicht an andere Stoffe gebunden ist, schnell an den Körper abgegeben und wirkt somit nur über kurze Zeit aufputschend.

Das „Guaranakoffein“ in seiner Komplexität wird weder durch das Mahlen zu Pulver noch durch eine kurze Hitzebehandlung zerstört. Würde man die Kerne jedoch über einen langen Zeitraum bei Temperaturen über 80 °C erhitzen, könnte das Koffein von seiner natürlichen Umgebung getrennt werden. Dabei wird nicht das Koffein an sich zerstört, sondern der Komplex aus Koffein und Gerbstoffen wäre gestört und die einzigartige Wirkungsweise ginge verloren.

Guaranakoffein = Komplex aus Koffein + Pflanzenstoffen

Konventionelles Koffein = Koffein als isolierter Stoff, ohne Gerbstoffe und Pflanzenfasern

Was ist Guaranin?

Der Komplex aus Koffein und den im Guarana vorkommenden Gerbstoffen wurde früher als „Guaranin“ bezeichnet, was nichts anderes bedeutet als „natürliches Koffein“.

Was ist das Besondere an Guarana Koffein?

Das besondere an Guarana ist die Kombination des Koffeins mit Ballaststoffen. Dadurch entfaltet das Koffein nicht im Magen seine Wirkung, sondern aufgrund der Bindung an die Ballaststoffe erst im Darm. Es erfolgt eine stetige Abgabe des Koffeins solange es im Darm verstoffwechselt wird. Dies kann 6 Stunden und länger andauern.

Was ist so besonders an AMAZONAS Guarana?

Unsere Guaranakerne beziehen wir von kleinen Bauerngemeinschaften aus dem Norden Brasiliens, vor allem aus Bahia, wo das beste Guarana gedeiht. Die meisten Guaranasträucher wachsen wild, neue Sträucher werden ohne Rodungen vorzunehmen im Einklang mit der Natur gepflanzt. Unser Pulver wird zur Vermeidung von Schimmelbildung nicht bestrahlt, wie bei anderen Guaranapulver Herstellern üblich, sondern ausreichend und schonend getrocknet.

Was bedeutet "NRV" in der Nährwerttabelle der Etiketten?

Nährstoffbezugswerte NRV (nutritient reference values) bezeichnen die Referenzmenge für die tägliche Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen für Erwachsene.


Hier finden Sie allgemeine FAQ zu unserem Angebot